bücher sind lebensmittel

pixelio | B. Klack
pixelio | B. Klack

Seit 2004 dokumentiere ich meinen Lesestoff in der bill of books, meist mit kurzen Kommentaren oder Rezensionen versehen. Begonnen hat das vor einigen Jahren mit der Literarischen Herberge, als wir Ulrikes Bücher während ihrer Weltreise ein Jahr bei uns Unterschlupf gewähren durften.

bill of books

Hier findest Du chronologisch geordnet meine Buchrezensionen, von denen seit 2008 unter dem Pseudonym testfasan ausgewählte auch auf amazon.de veröffentlicht sind.

2016

Robert Harris | Dictator | 12.16

der dritte Teil von Ciceros Lebensweg eröffnet zwar erschreckende Parallelen zur derzeitigen Krise der Demokratien, zieht sich aber langatmig mit endlosen Ränkespielen dahin. Deshalb nicht zu Ende gelesen.

***

Jean-Christophe Grange | Das Imperium der Wölfe | 12.16

***

Flake | Der Tastenficker | 11.16

****

Ken Follett | Winter der Welt | 10.16

Follett lässt Geschichte - hier die der Machtergreifung der Faschisten und des WKII - wieder äußerst plastisch erstehen. Und hält für mich einige geschichtliche Überraschungen parat

****

Ben Aaronovitch | Die Flüsse von London | 08.16

Unerwartet guter Geisterkrimi auf hohem Niveau. Muss unbedingt die Fortsetzungen lesen.

****(*)

Jörg Lehmann | Blutige Spuren | 08.16

Sehr konstruiert und blutleer

**

Tom DeMarco | Als auf der Welt das Licht ausging | 07.16

Überzeugendes und fundiertes SciFi-Abenteuer über unsere Welt ohne Schusswaffen und ohne Strom

*****

Paul Auster | Winterjournal | 07.16

Viel gelernt über das was uns im Alter erwartet, viel gelernt über das was bleibt

*****

Juli Zeh | Schilf | 05.16

Etwas überkonstruiert aber wieder voller wundervoller sprachlicher Bilder

****

Roger Willemsen | Afghanische Reise | 04.16

Reisebilder wie ein Rilkegedicht

*****

William Davis | Weizenwampe | 04.16

grottenschlecht strukturiert, dass ganze Buch ein endloses Mantra. Die wichtigen Informationen müssen mühsam herausgefiltert werden.

**

Neil Gaiman | American Gods | 03.16

*****

Daniel Suarez | Control | 02.16

*****

Thomas Brussig | Das gibt's in keinem Russenfilm | 02.16

köstlich und nachdenklich zugleich

*****

Jussi Adler-Olsen | Takeover | 01.16

****

David Baldacci | Am Limit | 01.16

****

Saralisa Volm | Mammabeat | 01.16

****

2015

Sergej Lukanienko | Wächter des Morgen | 12.15

Leider nicht viel Handlung, dafür (zu) viele ploitische Exkurse und Abhandlungen über zig Themen die in den vorangegegangen Büchern einen gewissen Charme hatten, hier aber überdosiert wurden.

***


Peter Richter | 89/90 | 11.15

Hammerbuch! Für mich einer der treffendsten, wichtigsten und bewegendsten Wende- und DDR-Romane. Nicht zuletzt, weil die Protagonisten etwa in meinem Alter das Ende der DDR erlebten, auch weil sie fast dem selben Mileu entstammen, (fast) die selben Bands hörten, ähnliche Freunde und Typen im Umfeld hatten. Toll, einfach toll ...

*****


Sergej Lukanienko | Die letzten Wächter | 10.15

***


Sergej Lukanienko | Der falsche Spiegel | 10.15 

abgebrochen :(

*


Jean-Christophe Grange | Die Wahrheit des Blutes | 09.15

****


Carl Olsberg | Deleted | 08.15

***


Mathias Frey | Excess | 08.15

****


Jean-Christophe Grange | Im Wald der stummen Schreie | 08.15

*****


Jakob Arjouni | Der heilige Eddy | 07.15

*****


Carl Olsberg | Das System | 07.15

****


Melisa Schwärmer | Abgewiesen | 07.15

**


Arnaldur Indriðason | Abgründe | 06.15

**


Dorit Linke | Jenseits der blauen Grenze | 06.15

****


Jussi Adler-Olsen | Erwartung | 04.15

***


Jorgen Brekke | Die Melodie des Todes | 04.15

****


Mohamedou Ould Slahi | Das Gouantamotagebuch | 04.15

*****


Jussi Adler-Olsen | Das Alphabethaus | 03.15

****


Marc Elsberg | Zero | 03.15

*****


Jean-Christophe Grange | Das Herz der Hölle | 03.15

*****


Ken Follett | Der Schlüssel zu Rebecca | 03.15

***

 

Terry Pratchett| Dunkle Halunken | 02.15

Wie so oft, wenn Pratchett die Scheibenwelt verlässt, kommt die Geschichte schwer in Fahrt und verpufft der sonst philosophisch ironische Unterton im neuen Metier. Ich konnte das Buch nichtmal bis zu Ende schaffen. Schade.

Anspruch ** Spannung ** Humor ***

 

Richard David Precht| Warum gibt es alles und nicht nichts? | 01.15

Ein Ausflug in die Philosophie, gut geeignet für Kinder und Jugendliche, aber auch kurzweilig für Erwachsene. Precht schafft es auch hier wieder Philosophie auf grundlegende praktische Fragestellungen unseres Lebens herunterzubrechen und Denkanstöße zu geben, die uns nahe sind. Philosophie zum Anfassen, die uns unterstützt.

Anspruch ***** Spannung ** Humor **

 

John Katzenbach| Die Anstalt | 01.15

Dieser Krimi wirkt überkonstruiert, da er eine Mordserie in den Mauern einer Nervenheilanstalt ansiedelt und in Anlehnung an Einer flog ... die Insassen zu handelnden Personen macht. Konnte mich nicht wirklich packen.

Anspruch *** Spannung *** Humor

 

Neal Stephenson| Error | 01.15

Mit diesem 1000-Seitenroman begibt sich der Altmeister der weitsichtigen Sciencefiction in die Gegenwart und lässt in unzähligen Erzählungssträngen Dutzende Protagonisten aufrendende Abenteuer erleben. Eher Thriller als Vision, schließt das Buch in der Qualität wieder an Cryptonomicon an.

Anspruch **** Spannung **** Humor

aktuell

NEU: mein @testfasan instagram feed

bill of books

Endlich online: meine
Buchrezensionen des Jahres 2016.

Malerei walter ast

Die Galerie ist jetzt vollständig online mit Bildtiteln und Formatangaben zu betrachten.